Hallo Zusammen,

mein Wochenende war arbeitsreich. Meine Weihnachtsvorbereitungen sind im vollen Gange. Bei euch auch? Ich wollte euch ein paar Dinge zeigen.



Hier seht ihr einen gefilzten Kranz aus Wolle. Ich finde das richtig toll. Ein bisschen grün wäre ganz nett aber ok. Blau ist auch schön. ich habe mir überlegt ein paar weiße Filzbälle herzustellen und diese an den Kranz zu nähen.

Kranz geflochten nach dieser Methode. Da meine Hände ziemlich klein sind klappt das bei mir nicht so ganz gut. Also habe ich mir zwei der Ashford-Rundholz-Klemmen genommen. Diese befestige ich direkt nebeneinander auf meiner Schreibtischplatte. Die beiden Rundhölzer sind dann meine Finger und ich kann ganz bequem Zöpfe "flechten". Ein Video dazu findet ihr hier.



Mir ist nachdem ich den Kranz fertig hatte noch eine andere Idee gekommen. Ich habe mir Türstopper geflochten und danach in der Waschmaschine gefilzt. Man hängt die Schlaufen einfach über die Türdrücker. Kein nerviges Türklatschen mehr und auch keine zugefallene Wohnungstür, wenn man nur kurz  bei der Nachbarin war oder ein Paket angenommen hat. Braucht man den Türstopper nicht, lässt man eine Schlaufe einfach nach unten hängen. Schon geht die Türe zu und der Türstopper stört überhaupt nicht. Ebenfalls ein schönes Weihnachtsgeschenk.



Für einen Türstopper oder Kranz benötigt ihr circa 50-100g Kammzug. Manchmal sind die Kammzüge zu dick und ihr könnt sie der Länge nach in der Mitte teilen um die richtige Kranzdicke zu erreichen.



Jetzt der Klassiker. Die selbstgestrickten Socken. Ist wirklich ein all-time favorite und kommt immer gut an. Ich finde es ist einfach auch das perfekte Geschenk für Familie und Freunde. Und es gibt wenige solcher persönlichen Geschenke. Hier in der Ringelsockenvariante.

Die Socken sind als "afterthought heel" gestrickt. Das heißt, die Ferse kommt am Ende dran.

Anleitung hier.

Das Garn gibt es hier.



Gesponnen habe ich einen von mir selbst gefärbten und heiß geliebten Kammzug. Mir ist das dünnste Garn gelungen, das ich bis jetzt hingekommen habe. Ich habe es Navajo verzwirnt, um den schönen Farbverlauf zu erhalten. Ich finde es ganz gut, habe aber erst die Hälfte geschafft. Ob das bis Weihnachten was wird, ich bin mir nicht sicher. Uff.



Ein bisschen gestrickt habe ich auch. Mit selbst gefärbter Wolle,habe ich mir ein Strickmuster überlegt, das die Wolle schön zur Geltung bringen sollte und bin für das erste Mal ganz zufrieden damit.


Tags: Dies & Das Filzen Spinnen Stricken Videos Zu den Kommentaren
Name:
E-Mail (nicht öffentlich):
Kommentar:
Captcha: Was reimt sich auf 'Pochen' und hat mit Küchenarbeit zu tun?
Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare.